Schläft ein Bild in allen Dingen

erscheint Oktober 2019

 

Klappentext:

 

Die Hand (lat./med. manus) ist ein Greiforgan und hat mit ihrem opponierbaren Daumen den Siegeszug der Primaten und Menschen eingeleitet.

Und meinen Untergang.

Denn meine Hand sieht.

Egal, ob ich will oder nicht.

Und damit ruiniert sie mir gerade mein Leben.

Mike ist Masseur in einem Wellnesshotel in der Nähe von Wien, als seine Hand plötzlich bei jeder Berührung Bilder sieht. Ein Desaster für ihn und seinen Beruf.

Von einem inneren Drang geleitet flieht er nach Orcas Island.

Doch die Dinge werden dort nicht besser.

Unter lauter Hippies und Künstlern versucht er, nicht verrückt zu werden. Und auf keinen Fall jene geheimnistragende Frau zu berühren, in die er sich verliebt.

 

Ich freue mich wahnsinnig, dass ich bei diesem Buchprojekt mit Richard Ludersdorfer zusammenarbeiten darf, der mir die Skizzen für den Roman zeichnet (die im Buch eine Bedeutung haben).

 

Natürlich kann dieses Buch bereits vorbestellt werden. Einfach eine Email an marion@marionwiesler.at schicken und ihr bekommt euer signiertes Exemplar, sobald die Bücher aus der Druckerei da sind.