1 Berg, 2 Jahrtausende, 3 Romane

 Inspiriert von dem Berg, der sich direkt vor meinem Fenster erhebt, habe ich vier historische Romane geschrieben. Er ist ein mächtiger Berg, der Kulm, voller Energie und Kraft.

 

Culm 27 v.Chr - Schicksalsjahr der Kelten: Der erste Band der Trilogie handelt von dunklen Omen, Männerfreundschaft und schicksalshaften Beziehungen.

 

Chulm Anno Domini 1349 - Das Jahr der Pest: Der zweite Band bringt uns in eine der dünklesten Zeiten, und enthält doch Hoffnung und Kraft.

 

Kulm 1918 - Ende und Anfang: Das Ende des grauenvollen Krieges, eine Zeit des Umbruchs, auch hier im ländlichen Raum.

 

Und in allen drei Bänden spielt der Berg eine zentrale Rolle, neben den Männern und Frauen, die euch mit ihren Schicksalen, ihrem Mut, ihren Träumen auch weit über die Bücher hinaus begleiten werden.

 

Der Bogen des Smertrios - Vom Kelten, der loszog, die Sonne vom Himmel zu holen geht historisch noch weiter zurück ins Jahr 49 v.Chr. und bringt euch von der heutigen Steiermark bis nach Südfrankreich, auf der Suche nach einem geheimnisvollen Kult-Bogen.