Die Wortflechterin

Eine Keltenroman-Serie aus dem Norikum vor unserer Zeitrechnung

 

 

Eine Bardin zieht durch die Lande, von Dorf zu Markt, von Festung zu Siedlung, begleitet von einem Raben und einem Hund. Nie bleibt sie länger als einen halben Mond, denn ein Gebot, gesprochen von ihrem Maistir, zwingt sie weiter.

Ihre Geschichten sind ihre Gabe, ihre Hoffnung ein Ende des Fluchs.

 

Gefürchtete Krieger, kunstfertige Handwerker, götterfürchtige Naturmenschen, humorvolle Erzähler ...

Die Keltenroman-Serie "Die Wortflechterin" lässt die Kelten in all ihren Facetten auferstehen.

Entdecke den Pulsschlag jener Zeit in dir!

Prequel "Die Zeit des Aufbruchs"

 

Wir befinden uns in Gallien, drei-mal-drei Jahre vor dem Hauptteil der Serie.

Die junge Bardin Arduinna ist soeben von ihrem Maistir vor den Göttern und ganz Vesontio verflucht worden, da sie durch ihre Liebe zu Loïc, dem Sohn des Herrschers, beinahe einen Krieg heraufbeschworen hat.

 Von nun an darf sie nie länger als einen halben Mond an einem Ort bleiben und ist auf sich gestellt, als Frau alleine unterwegs in einer gefährlichen Welt, abhängig von ihren eigenen Fähigkeiten, um zu überleben.

Band 1 "Die Wahl des Hochkönigs"

 

Seit drei-mal-drei Jahren ist Arduinna nun schon alleine unterwegs, nur von einem Wolfshund und einem Raben begleitet. Die Götter haben ihren Weg nach Noricum geleitet und eine Verletzung ihres treuen Begleiters zwingt sie, in Bragnreica Halt zu machen.

 

Hier herrscht Voccio, historisch verbürgter Herrscher der Noricer. Arduinna wird in sein Bestreben, die Stämme unter sich zu einen, hineingezogen und plötzlich geht es um Leben und Tod.

Band 2 "Der Markt der Lügner"

 

Arduinna gelangt nach Solva, einem regen, römisch beeinflussten Markt. Erstmals scheint es, als würde sie der Lösung ihres Fluchs näher kommen, denn sie findet eine Druidin, die jene Zeichen deuten kann, die Arduinna seit Jahren auf einem Stück Leder sammelt.

 

Doch vieles, das ihr bis dahin klar schien, gerät ins Wanken und bald weiß sie nicht mehr, wem sie trauen kann. Zudem erfährt sie, dass jemand sie sucht ...

Die Braut des Siegers

Band 3 "Die Braut des Siegers"

 

Nach wie vor zieht die Bardin Arduinna gemeinsam mit ihrem Wolfshund und ihrer Rabin von Ort zu Ort, um den Mann ihres Herzen zu schützen. Sie trifft auf einen Kriegertrupp, der sie zur Vermählung ihres Anführers mit der Herrschertochter eines besiegten Stammes mitnimmt. Rasch merkt sie, dass die Lage dort sie sehr an ihre eigene Vergangenheit erinnert und es ist an ihr, eine Wiederholung der Ereignisse zu verhindern – so es dafür nicht zu spät ist.

Es flammt aber auch Hoffnung für ihre eigene Zukunft auf, denn einer der Krieger ist dem Mann begegnet, dessentwegen sie diesen Fluch erträgt.

Band vier der Keltenroman Serie "Die Wortflechterin"

Band 4 "Das Fest der Sonnwend"

 

Ein Sturz in einen eisigen Fluss beraubt Arduinna ihres kargen Besitzes. Es könnte ihr Tod sein, wären da nicht ihr treuer Wolfshund und ihre Rabin - und ein zufällig vorbeikommendes Geschwisterpaar. Doch die Gnade der Götter scheint nicht allzu lange zu währen - überraschende Ereignisse stoßen Arduinna in einen Strudel voller Zweifel. Nichts gilt mehr, das bis jetzt sicher schien. Haben die Götter sie verlassen?

 

Freut euch auf ein Wiedersehen mit Smertrios, Sanna und Ferchar aus "Der Bogen des Smertrios"!

 

 

 

weitere Bände folgen


Einige Rezensionen

 

"… hier fesselt mich die Handlung, hab ich das Gefühl, eintauchen zu können und mag oft nur widerwillig wieder auftauchen!
Lesenswert lesenswert lesenswert!!!" (amazon)

 

"Ein super gelungener Kurzband, den ich auf meiner Fahrt im Zug gelesen habe und der so spannend ist, dass ich beinahe meinen Ausstieg in Magdeburg verpasst hätte. Hier werden die Kelten lebendig. Ich bin begeistert und freue mich auf die Fortsetzungen"(amazon)

 

"Ein sehr starker Auftakt. Authentisch, bildgewaltig und sehr fesselnd." (lovelybooks)

 

"Und wieder ein toll recherchierter und geschriebener historischer Roman von Marion Wiesler, der zweite(dritte) Teil aus ihrer ‚Kelten/Wortflechterin-Reihe‘! Ich warte mit Spannung auf den nächsten Teil!!!" (amazon)

 

"Wer mehr über unsere faszinierenden keltischen Vorfahren erfahren und erleben möchte, ist in dieser Romanreihe genau richtig! Die Autorin erzählt auf sehr gut recherchierter Basis eine spannende Reise in die späte Keltenzeit. Die Autorin legt ihrer Heldin, einer jungen Bardin, innerhalb der Handlung wunderbare Weisheitsgeschichten, Märchen, Rätsel und Lieder in den Mund, die uns die Welt und die Weltsicht unserer keltischen Vorfahren näher bringen.
Man bekommt hier einen historischen Roman von herausragender Qualität. Es ist nicht nur ein großer Lesespaß sondern eine Geschichtsstunde mit viel Tiefgang und weiblicher Kraft.
Wer Geschichte und Geschichten mag, der Natur verbunden ist und nach seinen Wurzeln sucht, wird in dieser Buchreihe fündig. Vielen DANK der wunderbaren Wortflechterin Marion Wiesler." (amazon)